Vereinsgeschichte

Der Verein der Hundefreunde Oberboihingen e.V. wurde im Jahr 1966 gegründet. Die 5 Gründungsmitglieder waren Karl Schorndorfer, Johannes Horvarth, Johannes Horvarths Vater, Reinhold Schulze  sowie Albert Zimmermann.

 

1968 folgte die Eintragung im Vereinsregister des Amtsgerichts Nürtingen.

Ausgebildet wurden damals ausschließlich Schutzhunde SchH 1 bis SchH 3 sowie Hunde im Fährtendienst. Eine Schutzhütte gab es in der Anfangszeit noch nicht. Man musste sich mit einem Bauwagen begnügen.

Erst 1971 wurde die erste Schutzhütte erbaut.

 

1993 stellte die Gemeinde Oberboihingen den Platz “Am Brandwald” zur Verfügung. So konnte der heutige Übungsplatz und Geräteschuppen in nur 2 Tagen Eigenarbeit errichtet werden.

 

In der Zeit von 2000 bis 2001 wurde unsere heutige Schutzhütte mit viel Schweiß und Herzblut erbaut. Bis heute ist Sie Treffpunkt geselligem Beisammensein nach jedem Training oder bei Festen.

 

Seit 2003 ist das Hunderennen fester Bestandteil unseres Vereins. Angefangen im kleinen Stil, ist es heute eine Veranstaltung mit bis zu 80 Hunden und hunderten von Zuschauern und Besuchern. Für Speis und Trank ist selbstverständlich immer bestens gesorgt.

 

Unser Verein umfasst derzeit 170 Mitglieder.

 

Wenn Sie Spass an der Hundeausbildung und einem tollen Vereinsklima haben, sind Sie bei uns genau richtig und jederzeit herzlich Willkommen.